Gummistiefel und Gladiatoren

Kinderfest auf dem Schulhof der GrundschuleIn der fünften Stunde Mathe, dann Deutsch und in der siebenten Stunde Sorbisch?! Nein!

Der klassische Stundenplan hatte für die Grundschüler des "Albert-Schweitzer-Schulzentrums Vetschau" am 1. Juni, dem internationalen Kindertag, keine Gültigkeit. Statt dessen bot der mit Luftballons geschmückte Schulhof eine große Auswahl an Ständen zum Spielen und Spaß haben. Gemeinsam mit den Schülern der beiden zehnten Klassen, den Mitarbeiterinnen des ASB-Jugend- und Freizeithauses organisierten die Lehrer und Lehrerinnen des Schulzentrums die traditionelle Kindertagsfeier.

An insgesamt 16 Stationen konnten sich die Schüler und Schülerinnen unter anderem im Gummistiefelweitwurf messen, sich mit Farbe und jeder Menge Glitzer in Katzen und Feen verwandeln lassen oder in einer Schaumstoff gefüllten Kiste nach Süßigkeiten tauchen. Mit überdimensionalen Watteknüppeln konnten sich Kontrahenten gegenseitig in die Knie zwingen, mussten dabei aber ihr Gleichgewicht halten. Auch Magnetangeln, Dosenwerfen, Longboardfahren und viele andere Geschicklichkeitsspiele begeisterten die Kinder. Die größte Schlange bildete sich um den Boxring. Unter fachkundiger Anleitung einiger Zehntklässler zeigten sowohl Jungen als auch Mädchen taktisches Geschick und sportliche Fairness.

Jedes Mitmachen wurde belohnt mit kleinen Preisen und Süßigkeiten. Zwischendurch gab es als Stärkung Bratwurst im Brötchen. Begeisterte Kinder verließen an diesem Tag die Schule! Mehr Bilder dazu in der Bildergalerie.

E. Kosbi
Lehrerin Grundschule Vetschau