Zahlreiche Besucher feiern in Raddusch

Am 9. und 10. September 2017 war der Vetschauer Ortsteil Raddusch Gastgeber des 14. Brandenburger Dorf- und Erntefestes.
Mehr als 30 000 Besucher sind trotz wechselhaften Wetters auf das Festgelände gekommen. Auf drei im Ort verteilten Bühnen wurde ein abwechslungsreiches, stimmungsvolles Programm geboten. 20 Höfe öffneten ihre Pforten und gaben einen eindrucksvollen Einblick in das Spreewälder Landleben. Ob Federschleißen, Trachtenausstellungen, Kettensägenkunst oder verschiedene Ernte- und Handwerkstraditionen - es war für Jeden etwas dabei.
Neben dem traditionellen Festumzug mit 51 liebevoll gestalteten Bilder am Samstag gab es den auf den Spreewaldfließen üblichen Kahnkorso am Sonntag.
Einer der vielen Höhepunkte war die Krönung der neuen Erntekönigin des Landes Brandenburg. Die 18-jährige Sarah Rodig aus Kasel-Golzig setzte sich hierbei am Ende durch.
Auch die schönsten Erntekronen wurden prämiert. Die Plätze 1 und 2 gingen in die Gemeinde Luckaitztal, der dritte Platz an den Traditionsverein Boblitz. 17 Erntekronen wetteiferten um den Sieg.
Der am Radduscher Hafen eingeweihte Libellenlehr- und Kunstpfad lädt zukünftig zu einem Spaziergang in das Biosphärenreservat Spreewald ein.
Alles in allem war dieses Fest ein voller Erfolg. Viele Radduscher Einwohner sowie zahlreiche Helfer haben zum Gelingen des 14. Brandenburger Dorf- und Erntefestes in Raddusch beigetragen.   

14. Brandenburger Dorf- und Erntefest

Foto: Peter Becker

Karte
Kontakt
Tourist-Information Schlossremise
Schlossstraße 10
03226 Vetschau/Spreewald

Tel: 035433 77755
Fax: 035433 596293

Öffnungszeiten & Kontakt