Raddusch

Inmitten des UNESCO-Biosphärenreservats, unweit von Vetschau/Spreewald, liegt die Spreewaldgemeinde Raddusch.

Der Ort blickt auf eine lange Kahnfahrttradition zurück. Heute gilt der gepflegte Naturhafen Raddusch als Geheimtipp im Spreewald. Hier finden Sie fernab touristischer Zentren Ruhe und Entspannung bei gemütlichen Kahnfahrten oder Paddelboottouren.

Auch für Wanderer bietet die beschauliche Dorfgemeinde reizvolle Touren. Entdecken Sie seltene Pflanzen und Tiere, wenn Sie eine Wandertour entlang der Fließe unternehmen.

Nutzen Sie den Aufenthalt auch für einen Besuch der Slawenburg Raddusch. Wer auf der A15 Richtung Cottbus unterwegs ist, hat einen guten Blick auf eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten im Spreewald. Im Inneren befindet sich eine multimediale Ausstellung über die Geschichte der Niederlausitz.

Im Ortszentrum von Raddusch lohnt sich außerdem ein Besuch der Heimatstube. Die Räume sind mit historischen Möbeln ausgestattet und Einheimische erzählen bei einer Führung durch die Ausstellung vom Dorfleben der Spreewälder vor ca. 100 Jahren.

Hör's dir an!

Aktivitäten in Raddusch

Für Kahn- und Kanutouren ist Raddusch der perfekte Ausgangspunkt in den Spreewald. Ab dem Naturhafen sind zum Beispiel Fahrten ins Lagunendorf Lehde oder um die Liebesinsel möglich. Wanderbegeisterte sollten den neuen Moorlehrpfad erkunden. Ob Dubkowmoor, Hirschmoor oder Sauenmoor – seltene Tier- und Pflanzenarten gibt es auf rund 13 km zu entdecken. Und wer in die schillernde Welt der Libellen eintauchen möchte, kann auf dem kürzlich eingeweihten Libellenlehr- und Kunstpfad Interessantes erfahren.

Fahrräder und Paddelboote können HIER ausgeliehen werden.

Ausflugsziele in Raddusch

- Slawenburg Raddusch
- Naturhafen
- Heimatstube
- Moorlehrpfad
- Historischer Rundgang Raddusch
- Alpakafinca & Landlädchen
- Vila Raduš/Alte Backstube
- Kunstscheune
- Libellenlehr-und Kunstpfad                                                                                                                                                                                                                                                                              

weiterführende Informationen

Slawenburg Raddusch

An der Wende vom 7. zum 8. Jahrhundert ließen sich Slawen, aus dem heutigen Polen kommend, am südlichen und...

weiterlesen »

Kahnfahrten in Raddusch

Vetschau/Spreewald gilt auch als das Tor zum Spreewald. Vom Naturkahnfährhafen in Raddusch können Sie einen...

weiterlesen »

Heimatstube Raddusch

Besuchen Sie die Heimatstube in Raddusch in unmittelbarer Nähe des Dorfplatzes unweit des Trafo-Hauses. Die heutige...

weiterlesen »

Bildergalerie

240-jährige Buschmühle
Typischer Heuschober am Naturhafen
Auch in Raddusch kann man Kahnfahren.
Reetgedecktes Spreewaldhaus
Karte
Kontakt
Tourist-Information Schlossremise
Schlossstraße 10
03226 Vetschau/Spreewald

Tel: 035433 77755
Fax: 035433 596293

Öffnungszeiten & Kontakt